14.7.2014 - TC Heimsheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

14.7.2014

Archiv > 2014 > Verbandsrunde 2014
7.7. -14.7.

2 weitere Titel für den TC Heimsheim

Das vergangene Wochenende stand im Zeichen der Jugend. Die Aktiven-Mannschaften waren, genauso wie die Herren 50- Mannschaft, spielfrei. Nach dem Erfolg der Herren 40 letzte Woche zogen nun die Junioren und die Juniorinnen nach. Beide Teams sind ungeschlagen und die Junioren sicherten sich sogar den Titel schon vorzeitig, vor dem letzten Spieltag.
Herzlichen Glückwunsch an die Meister!

Juniorinnen holen sich den Titel

Erwartungsgemäß haben sich unsere Juniorinnen auch im letzten Heimspiel gegen Ostelsheim mit 4:2 durchgesetzt. Durch die beeindruckende Bilanz von 5 Siegen und einer Match-Bilanz von 23:7 waren die Juniorinnen Maike Bulla, Stephanie Roth, Franziska Taxis, Lea Bortolus, Anja Fürholzer und Lea Wurster die überragende Mannschaft im Feld. Erfreulich dabei auch, dass sich Franziska Taxis auf Augenhöhe mit den 2 Jungstars Maike (5:0) und Stephanie (4:0) zeigt und auch eine Einzelbilanz von 5 Siegen ohne Niederlage vorweisen kann. Auch Anja Fürholzer zeigte in ihren beiden Einsätzen, dass sie sich blendend entwickelt und gab auch keinen Punkt ab. Das Duo „Lea" arbeitete hervorragend für’s Team und wird nächstes Jahr mit etwas mehr Spielpraxis durchaus auch die persönliche Bilanz noch verbessern können. Super Mädels, ihr spielt ein tolles Tennis und Glückwunsch zum Aufstieg.  

Junioren wieder erfolgreich

Am Samstag starteten die Junioren in Ostelsheim in ihr vorletztes Spiel der diesjährigen Verbandsrunde.
Die beiden ersten Einzel konnten Tim Ramsayer und Lukas Buess in zwei klaren Gewinnsätzen für Heimsheim holen.
Marvin Jessen musste sich erst noch durch einen Match-Tie-Break kämpfen, bevor auch sein Sieg  nach Heimsheim ging.
Für den krankheitsbedingt ausgefallenen Noah sprang Sascha Bortolus ein, der sein Einzel leider an Ostelsheim abgeben musste.
Die Doppel konnten dann beide Teams ( Tim mit Lukas und Marvin mit Sascha) wieder für Heimsheim gewinnen.
So ging auch dieser Gesamtsieg mit 5:1 wieder an Heimsheim.
Dem Gruppensieg und einem Aufstieg dürfte nun eigentlich nichts mehr im Wege stehen.

Knaben bleiben hinter den Erwartungen zurück

Trotz der starken Leistung von Simon Josenhans, der sein Einzel souverän mit 6:1 und 6:0 gewann und auch im Doppel mit Christian Zipperle erfolgreich war, reichte es für die Knaben nicht zum Sieg. Konstantin Paulik, Nico Ansel und Christian mussten in ihren Einzeln noch Lehrgeld zahlen und auch im zweiten Doppel (Konstantin und Nico) war nichts zu holen.
Das Ziel sich am letzten Spieltag noch an Tachenberg vorbeizuschieben wurde durch diese 2:4- Niederlage nicht erreicht.
Natürlich ist die Enttäuschung bei unseren Jungs jetzt groß, aber wir haben in den letzten Jahren immer wieder gesehen wie erfolgreich sich die konstante Jugendarbeit für die einzelnen Spieler auswirkt. Beste Beispiele dafür sind die Junioren und Juniorinnen. Also Kopf hoch, dran bleiben und in 1 oder 2 Jahren die Früchte ernten!

7.Juli: U 10 gewinnt erneut zu Hause

Am Montag, den 07.07. hatte die U10 ihr zweites Heimsspiel in der VR-Talentiade gegen Eltingen.
Routiniert starteten Mihai, Alina Sophie, Toni, Fiona, Maximilian, Micha und Vincent in die Staffelspiele.
Doch die gute Vorbereitung des Teams und die Schnelligkeit und Geschicklichkeit unserer jüngsten „Tennisstars" zahlte sich aus. So stand es bereits nach den Staffeln 6:2 für Heimsheim.
Die Einzelbegegnungen trugen Mihai, Alina Sophie, Toni und Finian für Heimsheim aus. Alle vier Spieler konnten einen klaren Sieg für Heimsheim erspielen.
In den Doppelbegegnungen starteten Mihai und Vincent sowie Maximilian und Micha für den TC Heimsheim.
Während das erste Doppel einen glatten zu Null- Sieg für Heimsheim erspielte, musste das zweite Doppel den Sieg knapp an die Gastmannschaft aus Eltingen abgeben.
Insgesamt ein mit 16:4 ein klarer Sieg für Heimsheim.
Eine tolle Truppe, mit viel Spaß am Tennis und einem großartigen Teamgeist.
Weiter so!

14.Juli: U 10 beim Nachbarverein siegreich

Am Montag, den 14.07. hatte die U10 ihr zweites und letztes Auswärtsspiel in der VR-Talentiade gegen Friolzheim.
Bis auf ein Unentschieden gegen Mönsheim konnten bisher alle Spiele gewonnen werden und so reiste man mit vollem Selbstvertrauen nach Friolzheim um den dritten Sieg anzuvisieren. Schon nach den Staffelspielen ging man mit 6:2 in Führung und konnte diesen Vorsprung in den Einzeln und Doppeln weiter ausbauen. Maximilian, Micha, Alina Sophie und Mihai fügten in den Einzeln weitere 8 Punkte hinzu und in den Doppeln wurden durch Micha& Finian 2 weitere Punkte gewonnen. Das zweite Doppel konnte dann Friolzheim für sich entscheiden wobei sich Toni & Vincent nur knapp geschlagen geben mussten. Am Ende stand aber ein weiterer 16:4 Sieg für unsere Jüngsten auf dem Spielberichtsbogen und die Hoffnung lebt weiter eventuell sogar U10-Meister in der Gruppe 008 zu werden.

Was für eine erfolgreiche Saison!    C´MON

Hobby Damen werden Gruppen-Sieger der Doppelrunde

Mit einem Spiel in Kuppingen bei Herrenberg endete für die Heimsheimer Hobby Damen auch die Doppelrunde dieser Saison. Nach einer Gesamt-Spiel- Bilanz von bisher 4:0, konnten die Heimsheimerinnen ihre Siegestour in Kuppingen leider nicht fortsetzen.
Die Paarungen Sabine Ramsayer/Sigrid Binder und Sandra Ramsayer/ Gabi Jessen mussten beide ihr Match im Tie- Break ganz knapp an die Gegnerinnen abgeben.
Auch das dritte Doppel gespielt von Gabi und Michaela Hantke ging an Kuppingen.
Lediglich Sabine und Sandra konnten nach ausdauerndem Spiel und starken Ballwechsel einen Sieg für Heimsheim erringen.
Insgesamt ein 1:3 für Heimsheim, aber trotzdem ein Gruppensieg für die Hobby Damen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü